Umschuldung →
Online-Kreditangebote

Unabhäniger Kredit Vergleich
kostenlos ✓ unverbindlich ✓ schnell & einfach

Umschuldungskredite online vergleichen.

Ob für das neue Fahrzeug, einen Urlaub oder das Eigenheim: Mit einem Darlehen lassen sich Wünsche und Träume erfüllen. Der Kreditvergleich stellt Leistungen und Kosten gegenüber. Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen unverbindlichen Kreditvergleich!

Zu beachten vor dem Kreditantrag

  • die Höhe des Kredites
  • der Auszahlungstermin
  • die Dauer der Laufzeiten
  • die Höhe der monatlichen Raten
  • der Rückzahlungsbeginn

Werbung

Kreditvergabe Werbebanner

Umschuldung

Umschulung Raten, Zinsen und auch Fristen

Bei einer Umschuldung werden ein oder auch mehrere bestehende Kredite gleichzeitig abgelöst und so durch einen neu aufgenommenen Kredit mit anderen Raten, Zinsen und auch Fristen ersetzt. Hierbei kann der Schuldner von einem eventuell gesunkenen Zinsniveau während der bestehenden Laufzeit profitieren, muss möglicherweise aber auch Vorfälligkeitsentschädigungen mit in Kauf nehmen. Die Umschuldung wird meist in einer Unternehmenskrise, bei hoch verschuldeten Privatpersonen oder auch bei Staatsverschuldung durchgeführt. Die bedeutendsten Ziele sind die Situation eines Schuldners zu entlasten und auch die Schuldentragfähigkeit mit dieser Maßnahme herbeizuführen. Die Übertragung des bestehenden Kredites auf einen anderen Kreditgeber wird auch als Kreditablösung bezeichnet.
Bei dieser Form der Rückzahlung müssen die bestehenden Schuldverhältnisse verändert werden, ohne dass es hierbei zu einer Verminderung des Schuldenbetrags kommen muss. Eine Veränderung kann auch in der Verringerung aller bestehenden Zins- und Tilgungslasten bestehen, um auf diese Weise den Schuldner von einer hohen Aufwandszinslast oder einer Liquiditätsbelastung zu befreien, welche zur Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit führen kann. Diese Rückzahlung dient entsprechend der Verringerung aller Rückzahlungsbelastungen, um die Handlungsspielräume zu optimieren, bzw. eine private Überschuldung abzuwenden. Um den Zustand zu erreichen, ist es jedoch nicht selten nötig, die Höhe des Schuldenbetrags in Verbindung mit dem neuen Schuldverhältnis aufzustocken, um auf diese Weise proportional auch die Laufzeit der Restschuld sowie die Tilgungslast abzusenken. Diese Umschulungsmaßnahmen stellen einen wichtigen Teil der Sanierung dar, da außenstehende Gläubiger außerdem eingeschaltet werden müssen und eventuell eingetretene Fehlentwicklungen zu beseitigen sind.

Umschuldungsmaßnahmen

Waren die Umschuldungsmaßnahmen bislang primär ein Thema bei den Unternehmen und den Privatpersonen, so rückt spätestens seit dem Zahlungsmoratorium in Mexiko im August 1982 die Maßnahme bei den hoch verschuldeten Staaten immer mehr in den Vordergrund. Rechtlich sind Umschuldungsmaßnahmen eher differenziert zu betrachten. Wenn ein bereits bestehendes vertragliches Schuldverhältnis zugrunde liegt und der Kreditvertrag lediglich durch die Vertragsergänzungen oder auch einen Nachtrag verändert wird, liegt im Rechtssinne eine Schuldänderung vor, wodurch der bestehende Vertrag weiter fortgesetzt wird. Findet keine Bezugnahme auf das bestehende Schuldverhältnis statt, sondern ein neuer Vertrag ersetzt den bestehenden, so liegt nach einer widerlegbaren Vermutung eine sogenannte Novation vor, on der Folge, dass nach dem § 241 BGB das bestehende Schuldverhältnis erloschen wird. Technisch betrachtete, dient eine neue Kreditaufnahme der Rückzahlung der bestehenden Schulden.